AH: BSC - Germania Birkenfeld 4-2 (2-1)

Spielbericht

Ohne Niederlage in die Sommerpause!

Im Wissen, dass man mit der falschen Einstellung vermutlich eine deutliche Niederlage kassiert, zeigte die AH von Beginn an eine gute Leistung. 

Weiterlesen...

AH: BSC - Birkenfeld 4:2 (2:1)

fussballSpielbericht

Ohne Niederlage in die Sommerpause
Im Wissen, dass man mit der falschen Einstellung vermutlich eine deutliche Niederlage kassiert, zeigte die AH von Beginn an eine gute Leistung. Spielerisch aber auch läuferisch konnte man die Birkenfelder unter Druck setzen,...>

Weiterlesen...

AH: BSC - Mühleip 4-1 (0-0)

Spielbericht

Siegesserie hält an – trotz schwacher Leistung!

Wenig Laufbereitschaft dafür viele Fehlpässe, so die kurze Zusammenfassung einer schwachen ersten Halbzeit. Einzig Torwart "Katze Björn Hermanns" verhinderte mit zwei Paraden einen Rückstand ...>

Weiterlesen...

AH: VfR Marienfeld - BSC 1-5 (0-2)

Spielbericht

Dritter Sieg im dritten Spiel!
Langsam wird es unheimlich. Punkte- und Toreflut bei den Alten Herren! Auch im Derby in Marienfeld verließen wir als Sieger den Platz.

Weiterlesen...

BSC – Holpe 5:1

Zweiter Sieg im zweiten Spiel!

Auch im Heimspiel gegen Holpe konnten die „Alten Herren“ überzeugen. War doch in den vergangenen Jahren eine gewisse Abschlussschwäche bei den AH des BSC unverkennbar, so gehört diese (zumindest bisher) der Vergangenheit an. In einem fairen Spiel wurde besonders in der ersten Halbzeit die Feldüberlegenheit zur Führung genutzt. In der zweiten Halbzeit erzielten wir weitere Tore und dem Gast aus Holpe gelang lediglich der Anschlusstreffer, so dass am Ende ein verdienter Sieg des BSC heraussprang.

Es spielten:

Markus Klein, Daniel Dahm, David Braun, Marcus Scheidt, Björn Sönlein, Jürgen Lindner, Andre Schiefen, Andreas Franken, Felix Böhmer, Norbert Schrewe, Andreas Schrewe, Frank Schröder, Marco Dörner, Alexej Krieger, Stephan Scheidt,

TUS Winterscheid - BSC 1:9

Klarer Derbysieg!

Im ersten Spiel des Jahres zeigten sich die „Alten Herren“ des BSC torhungrig. Gegen ersatzgeschwächte Winterscheider führte man aufgrund spielerischer und, man mag es kaum glauben, auch läuferischer Überlegenheit bereits zur Pause mit 6:1 Toren. Im zweiten Durchgang änderte sich daran wenig und folglich wurde die Führung weiter ausgebaut.

Es spielten:

Björn Herrmann, David Braun, Marcus Wirths, Björn Sönlein, Sven Pawlowski, Jürgen Lindner, Andreas Franken, Patrick Böhmer, Felix Böhmer, Norbert Schrewe, Ralf Wüllenweber, Andreas Schrewe, Alexej Krieger, Stephan Scheidt,