TuS Herchen - BSC 3-3

Unentschieden nach spannendem Spiel gegen TuS Herchen

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison traten unsere Kleinsten auch zum ersten Mal auf einem „echten" Rasenplatz an. Bei herrlichem Sommerwetter hatten wir allerdings wiederholt Probleme, mit dem harten, teils löchrigen Platz zurecht zu kommen. Diese Tatsache war allerdings nicht der Grund dafür, dass TuS Herchen in der 13. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Vielmehr war es der fehlende Elan und viel zu wenig Aggressivität, die wiederholt zu guten Gelegenheiten für Herchen führte. Die im Durchschnitt kleineren und jüngeren Gegenspieler waren immer wieder schneller am Ball. Wenn wir dann auch „Normalform" zeigten, machte sich dies auch sofort am Spielstand bemerkbar: so war es direkt in der 14. Spielminute, als Jan Harder schnell reagierte, einen Einwurf schnell ausführte und Collin Bartak souverän zum 1:1 ausgleichen konnte. Während dieser stärksten Phase unseres Teams war es keine zwei Minuten später erneut Collin Bartak, der nach einem schönen Spielzug aus schöner Entfernung einen noch schöneren Schuss direkt neben dem Pfosten versenken konnte. Mit dem Halbzeitpfiff war unser Elan aber wieder wie verschwunden, es kam danach unregelmäßig zu Gelegenheiten auf beiden Seiten, ehe TuS Herchen mit einem Doppelschlag erneut in Führung ging (36. und 37. Minute). Letztendlich war es Riccardo Müller, der uns in der letzten Spielminute einen Punkt sichern konnte. Insgesamt gab es ein abwechslungsreiches und bis zum Schluss spannendes Bambini-Spiel zu sehen, das leistungsgerecht endete, bei welchem unsere Mannschaft allerdings weit hinter ihren Möglichkeiten zurück blieb.

Es spielten:

Christopherus Zantidis (im Tor), Collin Bartak (2 Tore), Jan Harder, Benedikt Löbach, Jan Löbach, Riccardo Müller (1 Tor), Pascal Delewski, Kilian Zeißner, Jonas Steinke und Julian Schmitz.