Englische Woche unserer Bambini

Erfolgreiche „Englische Woche" bei den Bambini: 2 Spiele, 33:1 Tore

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge waren unsere Kleinsten bereits im Heimspiel gegen den SV 09 Eitorf II heiß auf eine Wiedergutmachung. Und dazu dauerte es keine sechzig Sekunden, ehe Jan Harder das 1:0 erzielen konnte. Bereits in der 1. Halbzeit konnten Collin Bartak und Riccardo Müller mit je zwei Treffern sowie erneut Jan Harder eine deutliche 6:0-Führung herausspielen. Nachdem im zweiten Durchgang viele Leistungsträger sich das Spiel von der Seitenlinie ansehen durften, kamen auch die Kleinsten unter den Kleinen zum Einsatz und zeigten sich allesamt von ihrer besten Seite. So konnte Matthäus Minker zwei Tore erzielen, Pascal Delewski schaffte gar innerhalb drei Minuten einen lupenreinen Hattrick und auch Mike Steeger konnte ein Tor erzielen, ehe Jonas Steinke mit einem Doppelpack den 14:0-Endstand herstellte. Besonders beeindrucken konnten in dieser Partie neben den Torschützen aus dem jüngeren Jahrgang vor allem auch unsere „Großen", die immer wieder aus der eigenen Hälfte heraus mit schönem Kombinationsspiel dafür sorgten, dass wir wiederholt frei vor dem gegnerischen Tor auftauchten und dann sicher vollenden konnten.

Beflügelt von dieser guten Leistung reisten wir bereits am Mittwochabend zum Auswärtsspiel nach Happerschoß. Auf einer wunderschönen Anlage mit eigenem Kunstrasen-Kleinfeldplatz wurde auch hier bereits innerhalb der ersten Minuten deutlich, dass der Spielverlauf sehr einseitig verlaufen wird. In den ersten sechs Minuten erzielten Jan Harder, Jonas Steinke und Jan Löbach bereits drei Treffer, ehe es danach im Minutentakt „klingelte". Einziger Wermutstropfen – wenn man das überhaupt so nennen darf ! – war der Treffer zum 1:6 durch Happerschoß, der aus einer schönen Einzelleistung heraus entstand. Durch viele schöne Spielzüge konnten wir dann bereits zur Halbzeit eine 10:1-Führung herausspielen. Der einzig anzusprechende Punkt in der Halbzeitpause – nämlich das gesamte eigene Spiel mehr in die Breite zu ziehen und den Ball „laufen" zu lassen – wurde in der zweiten Hälfte bemerkenswert umgesetzt. Immer wieder waren es vor allem Jan Harder, Jonas Steinke und Riccardo Müller, die mit tollem Kombinationsspiel brillierten. Dadurch kamen wir als logische Konsequenz zu vielen Torchancen, die unter anderem von Yannick Zahn, Pascal Delewski und Jan Löbach (mit einem sehenswerten Weitschuß) genutzt wurden und letztendlich für den 19:1-Endstand sorgten.

Nach diesen beiden klasse Spielen haben wir am Wochenende spielfrei. Das verschafft uns Zeit und Gelegenheit, uns im Rahmen der „mentalen Nachbereitung" mit den Erkenntnissen aus den Begegnungen zu beschäftigen: 1. Wer es bei den Bambini schafft, den „Kinder-Knäuel" zu umspielen – und sei es auch nur mit einem Pass – der hat Erfolg. 2. Auch unsere Kinder aus dem jüngeren Jahrgang haben bereits die Grundzüge des Fußballs verinnerlicht. 3. Eine Meisterschaftsrunde, in der gerade bei den Bambini Kinder unterschiedlicher Jahrgänge gegeneinander spielen sollen, bringt weder bei den Kleinen noch bei den Großen Fortschritte und sorgt eher für Unmut ...

In den beiden Partien spielten:

Chris Zantidis (im Tor); Collin Bartak (2 Tore); Jan Harder (6 Tore); Riccardo Müller (5 Tore); Jan Löbach (2 Tore); Jonas Steinke (5 Tore); Jan Futschik; Mike Steeger (1 Tor); Matthäus Minker (2 Tore); Pascal Delewski (7 Tore – sieben...); Julian Schmitz und Yannik Zahn (1 Tor). Und für diejenigen, die mitgezählt haben ... 2 Eigentore aus Happerschoß waren auch dabei.