BSC - FSV Neunkirchen-Seelscheid 3-0

Ungefährdeter Heimsieg

Zum Spiel unserer Bambini gab es zwar keinen Kaffee (es war für diesen Tag nur ein Heimspiel der Jugend angesetzt), dafür aber ein hervorragendes Spiel unserer Kinder. Das zeichnete sich schon nach wenigen Sekunden ab, als Riccardo Müller nach schönem Pass von Jan Harder zum 1:0 einschieben konnte (1. Minute). Gerade einmal drei Minuten später war es erneut Riccardo Müller, der nach einem sehenswerten Alleingang zwei gegnerische Spieler stehen ließ und auch dem Torwart keine Abwehrchance gab. Im weiteren Spielverlauf konnte sich der FSV Neunkirchen/Seelscheid auch einige Spielanteile erarbeiten, allerdings war unsere Abwehr um Jan Harder und Jonas Steinke an diesem Tag nicht zu überwältigen, so dass Lukas Berger im Tor kaum Gelegenheit hatte, sich zu beweisen. Wenn es aber notwendig war, dann zeigte er seine Klasse und blieb vollkommen fehlerfrei und sicher. Nach dem Seitenwechsel war die Partie relativ ausgeglichen, wobei wir dank einer gefestigten Defensive erneut mehr Torchancen hatten. Es dauerte allerdings bis zur 35. Spielminute, ehe Riccardo Müller seinen Hattrick vollendete und nach schöner Vorarbeit von Benedikt Löbach zum 3:0 abstaubte. Insgesamt war in diesem Spiel erneut eine Leistungssteigerung zu erkennen, die vor allem daran zu erkennen ist, dass die Mannschaft immer „organisierter“ spielt, die Gesamtheit des Platzes ausnutzt und nicht mehr „alle auf einem Fleck“ stehen.
Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Riccardo Müller (3 Tore), Jan Harder, Jonas Steinke, Simon Jacobs, Jan Löbach, Benedikt Löbach, Pascal Delewski, Yannik Zahn, Jan Futschik (mit seinem ersten Spiel in dieser Saison!).