FSV Neunkirchen-Seelscheid - BSC 5-4

Auswärtsniederlage trotz Leistungssteigerung

Beim zweiten Auswärtsspiel in Folge konnten unsere Kleinsten auch beim FSV Neunkirchen/Seelscheid keine Punkte mit nach Hause nehmen. Zwar war eine deutliche Leistungssteigerung zu letztem Wochenende zu erkennen, dennoch mussten wir eine knappe Niederlage hinnehmen. Das Spiel begann sehr gut und wir gingen durch Jonas Knipp bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Allerdings konnte der FSV durch einen Doppelschlag Mitte der ersten Halbzeit das Ergebnis drehen, ehe es wieder Jonas Knipp war, der zum 2:2 ausgleichen konnte. Durch individuelle Fehler zum Ende der ersten und zum Beginn der zweiten Halbzeit stand es nach 30 Minuten plötzlich 2:5. Die Jungs ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und spielten weiter mutig nach vorn. Belohnt wurde dieser Einsatz durch den Anschlusstreffer von Jonas Knipp (32. Minute) sowie durch das schönste Tor des Tages, welches Jan Harder nach einem Weitschuss markieren konnte. Leider reichte diese Aufholjagd nicht ganz aus, um das Spiel insgesamt noch zu kippen, aber sie zeigte die prima Moral unserer Mannschaft. Dafür verantwortlich zeigte sich neben unserem dreifachen „Knipp“ser Jonas vor allem Collin Bartak: er war zum ersten Mal als Torwart eingesetzt und brachte mit seiner klasse Leistung die Spieler des FSV vor allem in der zweiten Halbzeit wiederholt zur Verzweiflung, als er mehrmals Alleingänge auf unser Tor ruhig und sicher abwehren konnte.

Es spielten:
Collin Bartak (im Tor), Riccardo Müller, Jonas Steinke, Jan Löbach, Jan Harder (1 Tor), Kilian Zeißner, Jonas Knipp (3 Tore), Mike Steeger, Benedikt Löbach und Pascal Delewski.