1. Mannschaft: SV Wachtberg – BSC 5-1 (0-0)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 16. November 2018 13:34
Geschrieben von Pflipsen / Presse (MüD)

Spielbericht

Presse: General-Anzeiger Rhein-Sieg-Anzeiger General-Anzeiger Bonn 

Nur 45 Minuten gleichwertig!
Zur ungewöhnlichen Zeit am Samstagabend, trat unser Team beim Tabellenführer in Wachtberg an. Die Gastgeber hatten um Terminverlegung gebeten, um am Sonntag gebührend den 11.11. feiern zu können ...>

Ohne Druck konnte der BSC in die Partie gehen, denn jeder Punkt, der mit ins Bröltal gegangen wäre, wäre natürlich eine Überraschung gewesen. So spielten die Jungs dann in der ersten Halbzeit auch durchaus frech auf und hielten das Spiel völlig offen. Die einzig nennenswerte Chance der ersten 45 Minuten hatte der BSC, als ein Distanzschuss von Martin Hohn knapp das Tor der Gastgeber verfehlte.

So keimte in der Pause tatsächlich erste Hoffnung auf, dass man vielleicht doch eine Überraschung schaffen und einen Punkt holen könnte. Diese wurde jedoch nach Wiederanpfiff jäh zerstört, als der Ball bei der ersten Offensivaktion der Wachtberger per Distanzschuss im Bröltaler Netz zappelte.
Der Schock saß, denn in den nächsten Minuten brannte Wachtberg ein spielerisches Feuerwerk ab, dem unser Team nichts entgegenzusetzen hatte. So fiel nur 4 Minuten später bereits der 2. Treffer für den Tabellenführer. Zwar keimte kurzfristig noch einmal etwas Hoffnung im Bröltaler Lager auf, als unser Kapitän Henning Schmitt mit einem abgefälschten Schuss den Anschlusstreffer zum 1:2 nach etwa 60 Minuten erzielen konnte, doch Wachtberg zeigte sich davon nur kurz beeindruckt und beendete die letzten Hoffnungen auf einen Punktgewinn durch das 3.1 in der 68. Spielminute. Als es dann nur kurze Zeit später durch einen Doppelschlag sogar 5:1 hieß, konnte man zwischendurch auch mal kurz ein Debakel befürchten. Unsere Defensive fing sich aber glücklicherweise wieder und so blieb es beim deutlichen Sieg für Wachtberg.

Sicherlich kein Beinbruch, da die Gastgeber schlicht eine Nummer zu groß waren an diesem Tag. Jedoch wird es am kommenden Sonntag, wenn der SC Uckerath um 14:45 Uhr in der Bröltal-Arena antritt, eine über 90 Minuten konzentriertere Leistung bedürfen, um auch im 7. Heimspiel der Saison ungeschlagen zu bleiben. Dazu wird den Jungs natürlich auch wieder Eure Unterstützung helfen. Also auch am Sonntag wieder auf in die Bröltal-Arena!

FuPa-Statistik

Tore:
1:0 SV Wachtberg (46.)
2:0 SV Wachtberg (50.)
2:1 Henning Schmitt (58.)
3:1 SV Wachtberg (68.)
4:1 SV Wachtberg (74.)
5:1 Dennis Prause (76.)

Aufstellung:
Lukas Gratzl, Johannes Hohn, Peter Hohn, Andy Sommers, Lukas Kötting, Christoph Schulze-Edinghausen, Martin Hohn (65. Mamadou Dem), Blerim Fazlijaj, Raphael Kötting (80. Aurelian Verplaetse), Alexander Steimel, Henning Schmitt