Damen: BSC – DJK SSV Ommerborn Sand 2-3 (1-2)

Spielbericht

Knappe Niederlage nach abwechslungsreichem Spiel!
Erheblich krankheits-, sowie urlaubsbedingt geschwächt zeigten unsere BSC-Damen auch an diesem Wochenende, dass sie sich nie geschlagen geben und verloren nur knapp. Kurz vor dem Spiel fiel auch noch unsere Torhüterin krankheitsbedingt aus, aber selbst das sollte für das BSC-Spiel kein wirkliches Hindernis darstellen ...>

Über 90 Minuten boten die beiden Mannschaften den Zuschauern ein überaus abwechslungsreiches Spiel mit einer Vielzahl sehr guter Torszenen auf beiden Seiten des Platzes und die Personalprobleme waren für niemanden zu erkennen! 
Die Gäste aus Ommerborn gingen nach einem Schuss aus der zweiten Reihe in der 25. Minute in Führung. Die BSC-Damen schafften allerdings durch Krissi Paffenholz nur drei Minuten später das Ergebnis zu egalisieren. 10 Minuten später war es wiederum Ommerborn, das erneut in Führung ging.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die BSC-Damen mehr und mehr eine Oberhand auf dem Spielfeld, woraus sich eine Vielzahl guter Chancen ergab, die allerdings durch stark aufspielende Gäste verteidigt werden konnten. Aus Kontern erspielten auch diese sich ein über die andere Chance, die allerdings gleichfalls stark verteidigt werden konnten. 
In der 90. Minute war es dann Ommerborn, das sich aus einem Gewühl den Sieg durch das dritte Tor sichern konnte. Das konnte auch durch den Elfmetertreffer durch Krissi Paffenholz in der Nachspielzeit nicht verhindert werden. Insgesamt auf beiden Seiten ein sehr gut geführtes Spiel.  

Tore:
0-1   DJK SSV Ommerborn Sand (25.)
1-1   Paffenholz (28.)
1-2   DJK SSV Ommerborn Sand (38.)
1-3   DJK SSV Ommerborn Sand (90.)
2-3   Paffenholz (90.)

Aufstellung:
Schulz, K., Beyelschmidt, Reis, von Eßen, Placke, Fraske, Kirmis, Geihe, Lürwer, Hering, Paffenholz